Hmm… Frühstück

14. September 2012

image

In Seminyak.

Tagesausflug nach Bingin

9. September 2012

Heute haben wir einen kleinen Ausflug nach Bingin gemacht. Sehr schöner Strand mit vielen verwinkelten Treppen, die man erst mal “runterklettern” muss, bis man die Füße ins Wasser halten kann. Leider hatten wir unsere Surfbretter nicht dabei, aber das holen wir morgen nach.

Die erste Woche

9. September 2012

Unsere erste Woche ist jetzt fast rum und wir haben schon einiges erlebt und gesehen. Zuerst waren wir ein paar Tage in Kuta, wo es extrem laut und hektisch zugeht. Fast ein wenig zu viele Australier, für die ein Trip nach Kuta/Bali wie für die Deutschen ein Trip zum Ballermann/Mallorca ist.

Wir haben uns dann gebrauchte Boards gekauft (ca. 120€), Geld umgetauscht (wobei wir übers Ohr gehauen wurden, aber das Geld dann trotzdem wiederbekommen haben) und waren am Strand surfen. Außerdem haben wir ein paar Fahrten mit den Mopeds durch den nächtlichen Trubel unternommen und gut und günstig typisch indonesisch gegessen.

Jetzt sind wir gerade in Balangan, hier ist es wunderschön.

 

Ein paar erste Eindrücke von der Anreise

9. September 2012

Insgesamt waren wir ca. 30 Stunden unterwegs, die Verbindung war folgende:

Berlin –> Abu Dhabi –> Phuket –> Denpasar (Bali)

In Phuket hätten wir planmäßig ca. 12 Stunden Aufenthalt gehabt, aber die Maschine ist in Abu-Dhabi etwa 2 Stunden zu spät abgeflogen, weil im Pass eines Reisebegleiters (ja, so heißen Stewardessen und Stewards heutzutage) ein Stempel gefehlt hat. Dementsprechend fiel das Rumgammeln am Flughafen und Umgebung glücklicherweise kürzer aus, als zuerst gedacht.

Bei unserer Ankunft in Phuket war es stockduster und ziemlich unerträglich schwül und heiß. Nachdem wir unser Gepäck hatten und ein Touristenvisum direkt am Flughafen erhalten konnten, haben wir unsere großen Rucksäcke geschultert und sind einfach drauflosgelaufen. Flughafenausfahrt raus und ab neben der Haupstraße – spannend, was sich da alles so abgespielt hat. Beim nächsten Mini-Supermarkt haben wir dann nach ca. 15 Minuten Fußweg angehalten und erst mal eiskaltes Wasser und Bier gekauft. Damit sind wir dann Richtung Strand aufgebrochen – nach zwei mal Fragen haben sie uns dann auch den Weg genannt und wir sind über eine äußerst gering beleuchtete Straße in die angegebene Richtung losgelaufen. Glücklicherweise hat alles geklappt und wir sind direkt am Strand angekommen. Füße ins lauwarme Wasser und Bier auf – eine Wohltat.

Da haben wir dann etwa 1,5 Stunden gegammelt und sind dann wieder zum Flughafen zurückgetigert. Dort war ich dann vollkommen erschöpft und müde von der Reise und habe mich mit einer Decke (die wir aus dem Flugzeug mitgehen haben lassen) als “Matratze” auf dem Flughafenboden sofort ins Schlafland begeben. Yenni hat derweil auf mich und unsere Habseligkeiten aufgepasst.

Als es dann endlich weiterging war der letzte Flug relativ kurz und wir waren endlich auf Bali. 6 Stunden Zeitunterschied und ca. 12.555 km von Berlin entfernt. Hitze, Taxis und Mopeds im Überfluß sowie der Geruch von Räucherstäbchen überall. Vom Flughafen sind wir dann für die erste Nacht direkt ins Hotel gefahren, wo uns eine wunderbare An- und Unterkunft erwartete. Wirklich traumhaft schön – vielen Dank nochmal an die SMFler!

Und zum Abschluß jetzt noch ein paar bunte Bildchen:

 

Adieu Berlin!

31. August 2012

image

Bis in vier Wochen!

Das Multimediasetup für Indonesien

31. August 2012

Das kommt alles mit auf unseren Indonesien-Trip dieses Jahr: Netbook, externe Festplatte mit Filmen und Hörbüchern, Amazon Kindle mit 30 eBooks, Smartphone und Kamera. Achja, und ein Zusatzakku fürs Aufladen von Handys etc. während unseres langen Fluges.

12 Stunden Aufenthalt in Phuket beim Hinflug wollen ja irgendwie überbrückt werden, nicht wahr?

Screenshots und Winamp bedienen mit Apple-Tastatur unter Windows

18. Mai 2012

Ich arbeite derzeit im Büro mit einer Apple-Tastatur unter Windows und da macht es sich ganz gut, wenn man die Tastenbelegung von Windows benutzen kann. Bei der Apple-Tastatur sind ja die Windows- und Alt-Tasten vertauscht.

Mit dem folgenden Script für Autohotkey lässt sich die Tastatur dann wie gewohnt benutzen. Außerdem habe ich die CapsLock-Taste komplett deaktiviert und man kann wie gewohnt Screenshots mit der Taste F13 sowohl vom ganzen Bildschirm als auch vom aktiven Fenster machen.

LAlt::LWin
LWin::LAlt
RAlt::RWin
RWin::RAlt

CapsLock::SetCapsLockState, AlwaysOff

F7::
IfWinNotExist ahk_class Winamp v1.x
return
ControlSend, ahk_parent, z
return

F8::
IfWinNotExist ahk_class Winamp v1.x
return
ControlSend, ahk_parent, c
return

F9::
IfWinNotExist ahk_class Winamp v1.x
return
ControlSend, ahk_parent, b
return

F10::Send {Volume_Mute}
F11::Send {Volume_Down}
F12::Send {Volume_Up}

F13::Sendinput {PrintScreen}
!F13::Sendinput {Alt down}{PrintScreen}{Alt up}

Ein Cola-Glas ist ein Cola-Glas ist ein Cola-Glas ist ein…

10. Mai 2012

Danke, für die notwendige Übersetzung – ohne die wäre ich vollkommen aufgeschmissen:

FORMLOS – MarketingKommunikationDesign

10. November 2011

Wie das Leben so läuft, entwickelt man sich immer weiter. In der letzten Zeit habe ich mich mit zwei äußerst begabten Menschen zusammengetan, die sich auch in der gleichen beruflichen Gegend wie ich bewegen.

Wir machen jetzt zusammen Marketing, Kommunikation und das dazugehörige Design. Ein paar Projekte haben wir auch schon realisiert und auf unserer neuen Webseite www.formlos-berlin.de zur Schau gestellt. Wer also von mir ab jetzt Dienstleistungen im Design-Bereich braucht, kann sich gerne formlos an FORMLOS wenden!

Unser Angebot umfasst Konzeption, Beratung und Strategieentwicklung, Printdesign, Corporate Design und natürlich Webdesign (sowohl mobil als auch für den normalen Desktop-Computer).

 formlos-marketing-kommunikation-design

Über die Nachhaltigkeit: die Überfischung der Meere

4. August 2011

Hört auf, die Natur und unseren Lebensraum mit bekloppten Konsumentscheidungen kaputtzumachen, ihr Trottel!

[vimeo]http://vimeo.com/27150005[/vimeo]