eigenCal – ein Calendar Screenlet für Evolution (Ubuntu 9.10 Karmic Koala)

eigenCal - Calendar ScreenletWie binde ich meine anstehenden Termine auf den Desktop ein? Diese Frage habe ich mir letztens gestellt, nachdem ich mich dran erinnert habe, dass ich unter Windows eine Zeit lang den „Rainlendar“ verwendet habe. Das ist eine durchaus praktische Sache.

Also habe ich mich mal auf die Suche nach einem entsprechenden Screenlet für Ubuntu gemacht und bin fündig geworden: iCal – Now Calendar Screenlet bei gnome-look.org. Das habe ich heruntergeladen und installiert. Einige Sachen haben mir persönlich nicht so gut gefallen (z.B. das Icon und die Anordung der Schrift). Aufgrunddessen habe ich ein eigenes Screenlet (Download) daraus gebastelt. Der verwendete Code ist größtenteils vom Original-Screenlet übernommen. Ich habe die Einstellungen um die Hintergrundfarbe erweitert.

Die nächste und letzte Hürde war dann, die Daten von Evolution dort anzeigen zu lassen.

Dazu musste ich noch herausfinden, wo die *.ics-Datei mit den Terminen von Evolution abgelegt wird. Ein Eintrag im ubuntuusers.de-Forum hat mich schließlich zum Ziel gebracht. Der Pfad zur *.ics-Datei lautet:

Der „Persönliche Kalender“ ist normalerweise ~/.evolution/calendar/local/system/calendar.ics

Danach klappte die Anzeige der anstehenden Termine wunderbar. Eine letzte offene Sache ist die „Verschiebung“ der Termine. Irgendwie klappt da was mit der Zeitzone nicht so richtig… Ich konnte allerdings noch nicht herausfinden, wo der Fehler liegt.

Download Screenlet:

www.gnome-look.org/content/show.php?content=115976

Schlagworte: , , , , , ,

8 Kommentare zu „eigenCal – ein Calendar Screenlet für Evolution (Ubuntu 9.10 Karmic Koala)“

  1. CeBe sagt:

    Hoi!

    klingt interessant. Wie benutz ich sowas? Wo kann man das einbinden?

    MfG
    Carsten

  2. Lukas sagt:

    Screenlets sind mittlerweile in den Ubuntu-Repositories enthalten. Am besten „arbeitest“ du dich durch die anleitung im ubuntuusers-wiki:
    http://wiki.ubuntuusers.de/Desklets#Screenlets

  3. Raphael sagt:

    vielen Dank, genau das was ich wollte und es sieht noch nett aus mit transparentem Hintergrund, Raphael

  4. Marc sagt:

    Hi,

    eigenCal sieht auf den Bildern toll aus, leider krieg ich es nicht dazu, meine Termine darzustellen (ubuntu 10.04). Er zeigt mir scheinbar nur die linke obere Ecke, aber nicht die Termine (obwohl manchmal die Darstellung flackert und ich sie sehe).

    Hab schon alles mögliche probiert… Now Calendar zeigt mir die Termine (aber das ist wirklich nicht hübsch).

    Irgendeine Idee? :)

    • Lukas sagt:

      nein, leider habe ich absolut keine idee, was da los sein könte. den großteil der aktuellen version hat nämlich jemand anderes programmiert. ich würde dir raten, direkt bei gnome-look eine frage dazu zu posten, der entwickler (wolle1) kennt sich recht gut damit aus und kann dir bestimmt weiterhelfen :-)

  5. MaK sagt:

    Hi,
    kann ich auch mehrere ical- Kalender gleichzeitig einbinden?
    Ich habe getrennte Kalender für Berufliche und Private Termine.
    Auf dem Desktop würde ich aber gerne beide anzeigen lassen.

    • admin sagt:

      da habe ich ehrlich gesagt keine ahnung. ich habe das screenlet schon ewig nicht mehr selbst angefasst. es gibt aber einen weiteren Klon, der glaube ich mehrere kaldender darstellen kann. schau doch einfach mal beim klon vorbei: http://bit.ly/12ZVwuu

Kommentar zu MaK abgeben