eilmeldung: stundenlanges daddeln verbessert berufs-chancen

das hören die hardcore-gamer bestimmt gerne:

„Das Spiel fördert unter den Spielern enorm die Führungsstärke. Es lehrt, Risiken einzuschätzen, Gruppen gezielt für ganz besondere Ziele aufzubauen. Und es lehrt Einzelne sogar, nicht überzureagieren, wenn sie für ein spezielles Ziel nicht ausgewählt werden“

ich bezweifele allerdings, dass das  für alle unternehmen gilt. nichtsdestotrotz ist es eigentlich ne gute idee, bzw. nen guter gedanke. beim spielen wird man wirklich vor sehr viele entscheidungen gestellt und grade (milli-)sekunden-schnelle entscheidungen müssen getroffen werden. eigentlich doch ein gutes „training“…

mehr infos gibt’s bei golem.de – „IBM: World of Warcraft fördert Führungsqualitäten

Schlagworte:

Kommentieren